Arbeitsweise

i:ne ist offen für alle Hochschulangehörigen einschließlich der Studierenden.

Die i:ne-Beteiligten treffen sich in regelmäßigen Sitzungen im Plenum. Hinzu kommen Klausurtagungen und der i:ne Stammtisch - aktuelle Termine finden Sie hier. Weiterhin informiert der alle zwei Monate verschickte Newsletter die Community über aktuelle Aktivitäten rund um Themen Nachhaltiger Entwicklung in der Hochschule. 

Kleinere Projektgruppen kümmern sich um Lehrveranstaltungen, darunter die im Wintersemester stattfindenden Ringvorlesungen. Sie planen zudem Lehr-/Forschungsprojekte, bauen Aktivitäten im Klima- und Umweltschutz auf und entwickeln gemeinsame Forschungsprojekte. Durch diese Zusammenarbeit entstehen neue Lehr- und Forschungskooperationen und kreative Ideen, aus denen wiederum neue Aktivitäten wachsen.

Die i:ne-Studierenden sind gleichberechtigt integriert. Sie treffen sich zusätzlich in einer studentische Arbeitsgruppe (sti:ne), in denen sie ihre eigenen Ideen weiterentwickeln und Aktivitäten vorantreiben, wie beispielsweise die Europäische Woche der Abfallvermeidung, der Woche der Nachhaltigkeit oder eine Zusammenarbeit mit netzwerk n.


Weitere Informationen

Kontakt

Initiative: Nachhaltige Entwicklung (i:ne)

Haardtring 100
64295 Darmstadt

ine@h-da.de
stud.ine@h-da.de

Ansprechpartnerin:

Jana Kutschmann

jana.kutschmann@h-da.de