Ringvorlesung "Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung"

Im Wintersemester 2019/2020 lautet der Titel der Ringvorlesung: Darmstadt: Die Kreisläufe schließen?!

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Obertitel "Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung" statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Sie beginnt am 17. Oktober und findet immer donnerstags von 18 bis 19:30 Uhr im "Haus der Energie" (Gebäude D21), Holzhofallee statt. Das Begleitseminar für Studierende startet bereits um 16 Uhr.

Videoaufzeichnung der einzelnen Vorträge finden sich auf dem Youtube-Kanal von I:NE. Weitere Informationen finden sich hier.

Belegung / Teilnahme

TU Studierende können die Ringvorlesung im Rahmen der interdisziplinären Studienschwerpunkte (iSP) belegen.

Studierende der h_da können die Ringvorlesung im Rahmen

  • des Begleitstudiums Sozial- und Kulturwissenschaften (SuK)
  • des WP-Bereichs im Studiengang Energiewirtschaft (als RASUM/SuK Modul III-Veranstaltung) und
  • von Ökologie I/II in den Studiengängen Industrie- und Kommunikations-Design

belegen. Die Anmeldung erfolgt über die jeweiligen Fachbereiche im QIS.

Archiv

Im Wintersemester 2018/ 2019 lautete der Titel der I:NE-Ringvorlesung:

Darmstadt: voll digital?!

Die jeweiligen Vorträge und die von den Studierenden entwickelten Kurzfilme finden sich auch auf Youtube.

_____________________________________________________________________________________

Im Wintersemester 2017/2018 lautete der Titel der I:NE-Ringvorlesung:

Ressourceneffizienz in und um Darmstadt

______________________________________________________________________________________
Im Wintersemester 2016/2017 organisierte I:NE eine öffentliche Ringvorlesung unter dem Titel:
Klimaschutz in und um Darmstadt

Die jeweiligen Vorträge und die anschließende Diskussion finden sich auch auf Youtube.


Im Wintersemester 2014/2015 lautete der Titel

Nachhaltige Entwicklung: Aus dem Wald in die Welt
Diese Veranstaltung fand in Kooperation mit der TU-Darmstadt und dem Forstamt Darmstadt statt.