Anmelden

Nachhaltigkeitsorientierte Master-Studiengänge

Bauingenieurwesen

Die Vertiefungsrichtung Wasserwirtschaft und Umwelttechnik im Bachelor Bauingenieurwesen widmet sich insbesondere der Ressource Wasser und wirft aus verschiedenen Blickwinkeln unterschiedliche Fragen hinsichtlich der ausreichenden Verfügbarkeit von sauberem Wasser und anderen Ressourcen auf. Wie ist eine nachhaltige Wasserbewirtschaftung im Hinblick auf den Menschen, die Gesellschaft und die Natur möglich? Wie können sämtliche Schadstoffe dem Abwasser entzogen werden? Wie kann langfristig ein effektives Hochwassermanagement gestaltet werden? Wie kann eine ökologisch angepasste Wasserkraftnutzung aussehen? Hier müssen sowohl in kleinen als auch großen räumlichen und zeitlichen Dimensionen innovative Ideen entwickelt, Planungen erarbeitet, Szenarien modelliert und Baumaßnahmen durchgeführt sowie mit einem entsprechenden Monitoring validiert werden. Die Studierenden erhalten durch einen sehr guten Austausch mit Ingenieurbüros und Unternehmen, Ämtern und Ministerien Zugang zu Praxisprojekten und werden in aktuelle Forschungsprojekte der Vertiefungsrichtung eingebunden.

Link: Bauingenieurwesen

Ansprechpartner im Studiengang: Prof. Frank Böhme | E-Mail: frank.boehme@h-da.de

Energiewirtschaft

Nachhaltig und sicher, bezahlbar und effizient, das sind die Kriterien, die Energiesysteme heute erfüllen müssen. Aber wie ist der Übergang von  einer nicht-nachhaltigen Nutzung von fossilen Energieträgern sowie der Kernenergie zu einer nachhaltigen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien möglich? Der Master-Studiengang Energiewirtschaft vertieft die Grundlagen des Bachelor Energiewirtschaft und vermittelt Führungsqualifikationen für Tätigkeitsfelder, die mittelbar oder unmittelbar mit Energieerzeugung, -verteilung und -verwendung zu tun haben. Seine Inhalte verbinden Wirtschaft, Technik, IT  und Recht zu einem für die Praxis relevanten Mix. Eine Besonderheit dieses Studiengangs besteht in der Kooperation mit dem Master-Studiengang "Risk Assessment and Sustainability Management". Diese Kooperation umfasst Wahlmöglichkeiten aus den Bereichen Risikoanalyse und Nachhaltige Entwicklung und erlaubt den interdisziplinären Austausch mit Studierenden verschiedenster Fachrichtungen.

Link: Energiewirtschaft

Ansprechpartner im Studiengang: Prof. Dr. Kerstin Hooß | E-Mail: kerstin.hooss@h-da.de

RASUM - Risk Assessment and Sustainability Management

Wie lassen sich Risiken und Chancen abschätzen und wie lässt sich auf dieser Grundlage ein proaktives Nachhaltigkeitsmanagement auf den Weg bringen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des viersemestrigen Studiums. Mit diesem Studienangebot antwortet Hochschule Darmstadt auf die wachsenden Herausforderungen, vor denen Unternehmen aller Branchen stehen, wenn sie daran gehen, das Leitbild der „Nachhaltigen Entwicklung" in ihre Unternehmensstrategie zu integrieren. Die Studierenden qualifizieren sich, in Unternehmen und andere Organisationen Risiken und Chancen abzuschätzen und Anforderungen Nachhaltiger Entwicklung in die Unternehmensstrategie zu integrieren und operational zu realisieren. 

Link: RASUM

Ansprechpartner im Studiengang: Dr. Martin Führ | E-Mail: martin.fuehr@h-da.de

sowie das Sekretariat in RASUM: sekretariat.rasum.fbgw@h-da.de

Umweltingenieurwesen

Der effiziente und schonende Umgang mit Ressourcen wird immer wichtiger. Ziel ist, Rohstoffe möglichst häufig wiederzuverwenden oder stofflich zu verwerten, sie damit lange im Stoffkreislauf zu halten und abschließend das energetische Potenzial zu nutzen, etwa durch Verbrennung oder Vergärung. Doch welche Technologien sind geeignet, Ressourcen effizient zu nutzen? Was ist bei Planung, Bau und Betrieb von umwelttechnischen Anlagen wie Recycling-, Biogas- oder Kläranlagen zu beachten? Wie kann ein sicherer und emissionsarmer Betrieb der Anlagen sichergestellt werden? Wie können die Auswirkungen verschiedener technischer Lösungen auf die Umwelt und ihre Nachhaltigkeit bewertet und optimiert werden? Diese Themen stehen im Mittelpunkt des viersemestrigen Master-Studiengangs Umweltingenieurwesen, in dem die Studierenden Kenntnisse im Bereich des Planens, Bauens und Betreibens von umwelttechnischer Infrastruktur erwerben. Die Stu-dierenden werden qualifiziert, vielfältige komplexe umweltingenieurtechnische Fragestellungen zu verstehen und dafür eigenständig entsprechende zielgerichtete und ergebnisorientierte Lösungen im Sinne einer zukunftsorientierten nachhaltigen ressourcenschonenden Entwicklung mit den relevanten Akteuren zu generieren, umzusetzen und zu reflektieren.

Link: Umweltingenieurwesen

Ansprechpartnerin im Studiengang: Prof. Dr. Iris Steinberg; E-Mail: iris.steinberg@h-da.de