Forschungzentrum f:ne

Forschungzentrum "Nachhaltige Prozesse und Verfahren" (F:NE)

Im Forschungszentrum „Nachhaltige Prozesse und Verfahren“ haben sich Forschende aus I:NE zusammen gefunden. Es widmet sich der Entwicklung und Gestaltung sowie der Produktion und Nutzung von Produkten (Gütern und Dienstleistungen inkl. Energiebereitstellung), die einen Beitrag leisten, die von der UN-Vollversammlung 2015 beschlossenen Ziele Nachhaltiger Entwicklung zu erreichen. Aus der technischen Perspektive betrachtet das Zentrum die eingesetzten Ressourcen, Prozesse und Stoffströme entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Einzubeziehen sind alle technisch und gesellschaftlich erwünschten und unerwünschten Wirkungen auf die vier Dimensionen Nachhaltiger Entwicklung (Ökologie, Soziales, Ökonomie und Governance). Ziel ist es, Innovationen in technischer, organisatorischer und sozialer Hinsicht aufzuzeigen: etwa in Form relevanter Produkte, „intelligenter“ Produktion, neuartiger Konsumformen sowie der dafür förderlichen Kommunikationsmuster, Designmethoden, gesellschaftlichen Rahmenbedingungen (= Institutionen) und organisatorischer Konzepte / Modelle (= Organisationen). 

Das Forschungszentrum (Sprecherin: Prof. Dr. Nicole Saenger/Sprecher: Prof. Dr. Martin Führ) nahm im Herbst 2017 seine Arbeit auf. Es veranstaltete u.a. einen "Nachmittag der Nachhaltigkeit": Der Hauptvortrag durch Prof. Dr. Arnim Grunwald (Karlsruhe Institute of Technology, KIT) und die Kurzbeiträge von Angehörigen des Zentrums sind zu finden im Youtube-Kanal von I:NE.